„Emojis“ für Schöppingen

Eine Perfromance im Rahmen des Projektes „Stadtbesetzung“ führte die Künstlerdorf-Stipendiatin Sylvia Schwenk gemeinsam mit etwa 150 Teilnehmern durch: Am 21. September um 18 Uhr wurde das Schöppingen-Emoji, das im Rahmen eines Workshops mit Menschen aus Schöppingen entstanden ist, und einer der beliebtesten Emojis von 2016, die „Tears of Joy“ als Performance mit den Körpern der Teilnehmer aufgeführt.